Fitness Union feiert sensationellen Erfolg über Liga-Gigant AWP 05

Bereits am zweiten Spieltag musste das Team der Fitness Union gegen den zweifachen Meister AWP 05 ran. Die letzten Aufeinandertreffen mit der Auswahl aus Penzing brachten der Union ernüchternde Ergebnisse. Dementsprechend fokussiert und motiviert nahmen die Spieler das sportliche Duell in Angriff – taktische Disziplin, schnelles, sicheres und präzises Zusammenspiel sowie großer Kampfgeist sollten die Bausteine des Erfolgs werden.

Fitness Union mit Traumstart

Die Penzinger standen heute leicht ersatzgeschwächt am Platz, bei Fitness Union waren heute alle fitten Leistungsträger im Kader. Die AWP 05 beginnt druckvoll wie immer und zieht sofort ihr eindrucksvolles Passspiel auf. Doch die Verteidigung der Union steht gut und so gelingt es ihnen bereits in der Anfangsphase mehrere gefährliche Konter zu setzen.

In der 4. Minute fängt Mittelfeldmotor Martin Steiner den Ball ab, überwindet rasch das Mittelfeld und spielt einen klugen Pass auf den pfeilschnellen Thomas Baumgartner, der gekonnt mit Links ins lange Eck einschiebt –  ein wahrer Traumstart!


Penzinger drücken an

AWP reagiert druckvoll, läuft aber gleich in den nächsten Konter: Ahmed Fradi packt die ganz feine Technik aus und überhebt den herauseilenden Torwart der Penzinger sehenswert aus 15 Metern – Wahnsinn!

Nun drückt AWP richtig an und nutzt auch kleinste Unachtsamkeiten: Nach schnellem Passspiel sind die Spieler der Fitness Union einmal nicht eng genug am Mann und Alexander Scharm trifft per sattem Schuss bereits in Minute 6 zum 1:2.

Martin Steiner mit der Szene des Spiels

Martin Steiner behält die Übersicht und nutzt eine Unachtsamkeit des gegnerischen Torwarts: Direkt nach dem Anstoß setzt er einen wunderschönen Heber aus rund 30 Metern genau unter die Latte!
Nur 30 Sekunden nach dem Anschlusstreffer ist somit der 2-Tore Vorsprung wiederhergestellt!

Obwohl die Penzinger weiterhin mehr Ballbesitz haben, fehlt die Zielstrebigkeit und Fitness Union nutzt die Phase der Unsicherheit beim Gegner: Bereits in Minute 9 erhöht Ahmed Fradi mit seinem zweiten Treffer auf 4:1 – sein scharfer Schuss flattert unhaltbar ins Netz!

Es folgt ein sehenswertes Spiel mit vielen guten Aktionen – kurz vor dem Seitenwechsel hat Jérémy Moussong die Vorentscheidung auf dem Fuß, scheitert aber nach guter Einzelleistung und unter Bedrängnis durch einen Verteidiger knapp an Alexander Schwarz, dem Schlussmann der Penzinger.

Rollende Angriffe der AWP 05

Nach Seitenwechsel folgt der erwartete Vollgasfußball der Auswahl: AWP spielt nun noch konsequenter, harte Zweikämpfe sind die Folge. Fouls auf beiden Seiten, gutes Stellungsspiel bei Fitness Union und rollende Angriffe der AWP prägen die ersten 10 Minuten nach dem Seitenwechsel.

AWP kann in dieser Phase nichts zählbares mitnehmen und spielt nun noch einen Tick offensiver. Die gebotenen Räume werden von den Offensivspielern des Gegners gut besetzt und so gelingt Martin Steiner nach schönem Zusammenspiel in Minute 38 das 5:1.

Nun müssen beide Teams dem hohen Tempo Tribut zollen, es wird viel gewechselt.
Die AWP kann die Wechselspieler zunächst besser in ihr Spiel integrieren, beim Team der Fitness Union fehlt nun etwas der Rhythmus. Dennoch erarbeitet sich Mehmet Yazan eine Großchance, scheitert aber mit seinem Lupfer am Torwart der AWP, der lange stehen bleibt und den Ball kontrollieren kann.


Zwei Anschlusstreffer kommen zu spät

In Minute 42 gelingt dem bulligen Stürmer der AWP, Martin Schaden, das 2:5. Neue Hoffnung keimt in den Herzen der Auswahlspieler aus Penzing auf. Mit neuem Mut und unbändigem Willen kämpfen sie weiter, doch das 3:5 durch Dominic Prechtl in Minute 48 kommt zu spät.

Kurz danach ist Schluss! Die AWP 05 verliert somit erstmals seit dem 9.4.2017 ein Ligaspiel.

Es gibt auch heute „nur“ 3 Punkte. Dennoch trägt man manche Erfolge tiefer im Herzen als andere.

René Moussong nach dem Spiel im Innterview: „Ein sehr emotionaler, langersehnter Erfolg über einen herausragenden Gegner, der uns vielleicht auch leicht unterschätzt hat. Es war eine sehr gute Teamleistung von unseren Jungs, die heute vereint gespielt und gekämpft haben! Wir haben großen Respekt vor diesem herausragenden Team und sind sehr stolz auf unsere heutige Leistung, die das Ergebnis der überdurchschnittlichen Leistung jedes einzelnen Spielers war. Es gibt auch heute „nur“ 3 Punkte. Dennoch trägt man manche Erfolge tiefer im Herzen als andere. Der Erfolg heute ist ein solcher. Darauf darf man stolz sein. Ich bin jedenfalls begeistert!“

1. Liga West 2018/19

Helfort Platz

Fitness Union
AWP 05
5 - 3
Endstand
Thomas Baumgartner - 1 (4')Martin Steiner - 2 (7', 38')Ahmed Fradi - 2 (5', 9')
Martin Schaden - 1 (42')Dominic Prechtl - 1 (48')Alexander Philip Scharm - 1 (6')
Game Statistics
0 Gelbe Karten 0
0 Rote Karten 0
Spielverlauf
🕛
🕛
Thomas Baumgartner
4'
Ahmed Fradi
5'
Alexander Philip Scharm
6'
Martin Steiner
7'
Ahmed Fradi
9'
Ahmed Fradi
26'
Martin Steiner
38'
Daniel Kolm
41'
Martin Schaden
42'
Dominic Prechtl
48'
🕘